MENU
Artikelgebend sind Tipps zum erfolgreichen Vermögensmanagement.

Mehr vom Geld – Tipps zum erfolgreichen Vermögensmanagement

13. Oktober 2014 • Ratgeber

Prognosen zur Rentenentwicklung – ein nicht nur in der Politik oft erörtertes Thema. Da es jeden betrifft, stößt die Rentenproblematik in allen Bevölkerungsschichten auf großes Interesse. Ganz gleich, ob es sich um kleinere Rücklagen zur Altersvorsorge handelt oder größere Vermögen, ein gut organisiertes Vermögensmanagement ist der Schlüssel zu einer Zukunft mit finanzieller Freiheit.

Vermögensmanagement passend organisieren

Organisatorisch können Sie die Verwaltung Ihres Vermögens auf verschiedene Art und Weise gestalten. Ist Ihr Vermögen ausreichend groß, lohnt es sich möglicherweise für Sie, das Management selbst zu übernehmen. Dafür sollten Sie jedoch auch die Gründung der für ein erfolgreiches Vermögensmanagement notwendigen organisatorischen Strukturen wie eine kleine Beteiligungsgesellschaft oder eine Stiftung in Betracht ziehen. Meistens ist jedoch das zu verwaltende Kapital zu klein – zudem fehlt Ihnen das nötige Know-How, um im Tagesgeschäft – z.B. zur Optimierung der Renditen – die notwendigen Entscheidungen zu treffen. Geben Sie dann das Vermögensmanagement in fremde Hände, kommt es für erfolgreiche Investments ganz entscheidend darauf an, kenntnisreiche, persönlich zuverlässige und vor allem von Emittenten unabhängige Berater und Vermögensverwalter zu beauftragen.

Vermögensmanagement durch Dritte

Wenn Sie das Vermögensmanagement in die Hände von Banken oder anderen Finanzdienstleistern geben, schließen Sie mit diesen einen individuellen Vertrag. Der Vermögensmanager wird dann der Verwalter Ihres Vermögens. Der Vermögensverwalter kann seine Aufgaben in Ihrem Namen wahrnehmen oder er trifft die Verfügungen über Ihr Vermögen in seinem Namen aber auf Ihre Rechnung. Art und Umfang Ihrer Vollmacht an den Vermögensverwalter sollten Sie im Einzelfall genau überlegen. Die weit verbreitete Möglichkeit, eine Vollmacht zu erteilen, stellt die Generalvollmacht dar. In der Regel sollten Sie jedoch die Vollmacht einschränken, indem Sie zum Beispiel Regeln vereinbaren, um einen Rahmen zu festzulegen in deren Rahmen der Vermögensverwalter Ihr Geld anlegen darf. Auf diese Art und Weise können Sie Anlagestrategien vorschreiben und Anlagen in bestimmte Finanzprodukte damit ausdrücklich ein- oder auch ausschließen.

Überlegen Sie, welches finanzielle Ziel Sie verfolgen!

Um mehr von Ihrem Geld zu haben, kommt es auf ein professionell organisiertes Vermögensmanagement an. Neben vertrauenswürdigen Partnern sollten Sie sich selbst oder Dritten eine möglichst genaue Strategie für die Platzierung der Investments vorgeben, die Ihrem Sicherheitsbedürfnis einerseits und Ihren Renditevorstellungen andererseits am besten entspricht.


Thinkstock, iStock, violetkaipa

Kommentare sind geschlossen-

« »