MENU

HypoVereinsbank trotz Umsatzrückgang mit hohem Gewinn

28. März 2012 • Politik

Ein starkes erstes Halbjahr hat dafür gesorgt, dass die HypoVereinsbank das vergangene Geschäftsjahr mit einem Gewinn von knapp einer Milliarde Euro abgeschlossen hat. Damit stützt das Kreditinstitut den italienischen Mutterkonzern Unicredit.

Insgesamt erzielte die HypoVereinsbank einen Überschuss von 971 Millionen Euro, wie die Bank am Mittwoch in München mitteilte. Ein Rückgang beim Handelsergebnis sowie die höhere Steuerbelastung drückten das Ergebnis im Vergleich von rund 1,7 Milliarden Euro im Vorjahr jedoch deutlich.

Optimistische Prognose für 2012

Die Aufgaben werden nach Ansicht von Vorstandschef Theodor Weimer auch im laufenden Jahr nicht leichter. „2012 wird nach meiner Einschätzung kein einfaches Jahr für die Bankenbranche.“ Dennoch rechne er mit einem guten Jahresabschlussergebnis der HypoVereinsbank.

Kommentare sind geschlossen-

« »