MENU

Ernährungsministerin Ilse Aigner: Mindesthaltbarkeitsdatum bleibt bestehen

14. März 2012 • Panorama

Die am Dienstag veröffentlichte Studie zur gewaltigen Lebensmittelverschwendung und Wegwerfmentalität der Deutschen wird keine Abschaffung des Mindesthaltbarkeitsdatums nach sich ziehen. Trotz häufig falscher Interpretationen des Aufdrucks verteidigt Bundesverteidigungsministerin Ilse Aigner die Angabe.„Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist eine verbraucherpolitische Errungenschaft, eine nützliche Orientierungshilfe.“, sagte Aigner der „Passauer Neuen Presse“. Die Abschaffung würde nur für noch mehr Müllberge sorgen.

Mindesthaltbarkeitsdatum kein Verfallsdatum

Statt einer Abschaffung hält die Bundesernährungsministerin Aufklärung für die notwendige Maßnahme, um dem Wegwerfwahn Einhalt zu gebieten. Am Montag soll gemeinsam mit dem Handel eine bundesweite Aufklärungsaktion starten. Im Rahmen der Aktion solle Verbrauchern unter anderem erläutert werden, dass es sich beim Mindesthaltbarkeitsdatum nicht um das Verfallsdatum handelt.

Im Schnitt wirft Deutschland elf Tonnen Lebensmittel im Jahr in den Müll. Ein Großteil davon wird in privaten Haushalten verursacht und wäre vermeidbar.

Kommentare sind geschlossen-

« »