MENU

Dax erklimmt Rekordhoch

17. September 2013 • Wirtschaft

Der Deutsche Aktienindex Dax hat am Montag einen neuen Höchststand erreicht. Er stieg auf 8604,29 Punkte und übertraf den bisherigen Spitzenwert aus dem Mai diesen Jahres.

Der wichtigste deutsche Aktienindex, der Dax, hat einen neuen Rekordwert erreicht. Nach starken Start zum Beginn des Börsenhandels am Montag morgen stieg der Index auf 8604,29 Punkte. Das ist der höchste Werte seit seiner Einführung 1988 und das erste Mal, dass er die Grenze von 8600 Punkten überschritt. Zum Handelsschluss notierte der Dax mit 8613 Punkten. Spitzenreiter des Tages war der Düngemittelhersteller K+S, der um 2,92 Prozent. Hintergrund sind Spekulationen über die Entwicklungen auf dem Alkalimarkt.
Den bisherigen Höchststand hat der Dax im vergangenen Mai mit 8557,86 verzeichnet.

Personalentscheidungen in den USA als Grund für Dax-Rallye

Als einen der Gründen für den Anstieg des Dax sehen die Börsianer eine Personalie in den USA an: Dort hatte der frühere Finanzminister Lawrence Summers seine Kandidatur für die Nachfolge von US-Notenbankchef Dan Bernanke zurückgezogen. Jetzt gilt Bernankes Vertreterin Janet Yellen als Favoritin für den Posten. Das deuten viele Börsianer als Indiz für die Weiterführung der Geldpolitik der Notenbank, die aktuell vor allem dafür steht, viel Geld in den Markt zu pumpen.
Auch die Fortschritte bei den Verhandlungen im Syrienkonflikt deuten die Märkte als positives Zeichen.

Foto: George Doyle – Thinkstockphotos.de

Kommentare sind geschlossen-

« »