MENU

Unkonventionell, auffällig und ein bisschen frech: Wie Werbung heute noch erreicht

21. August 2013 • Wirtschaft

Heutzutage ist Werbung nicht immer gleich Werbung. Schließlich geht es darum, mit einer Idee möglichst viele Blicke auf das Produkt zu richten, damit die Endkunden erreicht werden und sich das Konzept herumspricht. Daher werden immer öfter kreative Werbemittel eingesetzt, bei denen die Kunden interaktiv mit in die Werbung einbezogen werden. Dadurch bleibt die Werbung besser in Erinnerung und entfaltet ihren gewünschten Effekt.

Die Aufmerksamkeit erreichen

Herkömmliche Werbemittel wie Funk und Fernsehen wurden durch das Internet erweitert. Produktionsagenturen, wie beispielsweise http://www.cmp-gmbh.de/ setzen Ihre Werbemaßnahmen sowohl on- als auch offline ein. Hinzukommen noch Klassische Maßnahmen wie Werbegeschenke, Plakate und beispielsweise Einkaufstüten. All diese Mittel werden immer noch eingesetzt, jedoch bedarf es immer mehr Kreativität, um einzigartige Werbung zu konzipieren. Nur Inhalte die sehr kontrastreich sind, herausstechen oder total neu sind, prägen sich gut bei den Menschen ein.

Aus diesem Grund wird bei der Werbung immer mehr auf die einzigartige Optik gesetzt. In vielen Fällen wird mit optischen Täuschungen gearbeitet, um Werbung mit der Umgebung zu verbinden. Hierdurch entstehen einzigartige Bilder und Emotionen beim Betrachter, wodurch dieser sich die Werbung gut einprägen kann und im Hinterkopf behält.

Integration und Interaktion

Nicht selten geht eine Produktionsagentur noch einen Schritt weiter und holt seine potenziellen Kunden direkt ans Set zur Aufnahme. Dies kann geschehen, ohne dass Sie im Vorfeld den Hauch einer Ahnung haben. Durch Spontanaktionen, Flash-Mobs und gestellte Szenarien werden Sie ein Teil der Werbung. Solche Werbefilme sind besonders beliebt auf Videoplattformen und breiten sich im Zeitalter des Internets rasend schnell auf dem ganzen Globus, unter Millionen von Menschen, aus. Was am besten ankommt? Das entscheidet letztendlich der Zuschauer. So können selbst kleinere Projekte um eher unbekannte Firmen und Produkte schnell weltbekannt werden, wenn das Werbekonzept bei den Menschen gut ankommt und eine ganz individuelle Note hat.

Kreativität und Eigeninitiative

Wer frischen Wind in den Werbemarkt bringen möchte, der darf keine Angst davor haben, auch mal etwas zu riskieren. Nur wirklich kreative Werbung bleibt bei der heutigen Bandbreite von Möglichkeiten bei den Menschen in Erinnerung und weckt deren Aufmerksamkeit. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Werbemittel on- oder offline eingesetzt wird. Ist das Werbemittel einzigartig, wird es sich herumsprechen und früher oder später online unter einer breiten Zuschauermasse weiter verbreitet werden.

Artikelfoto: Photo-K – Fotolia

Werbung

Kommentare sind geschlossen-

« »