MENU

Übernahme im deutschen Mobilfunkmarkt: o2 will E-Plus kaufen

24. Juli 2013 • Wirtschaft

Der Mobilfunkanbieter o2 will mit E-Plus zusammengehen.Auf dem deutschen Mobilfunkmarkt zeichnet sich der Zusammenschluss zweier großer Anbieter ab. Die spanische Telefónica (o2) will von dem niederländischen Unternehmen KPN den Mobilfunkanbieter E-Plus – es würde der größte Anbieter in Deutschland entstehen.





Aus Nummer Drei und Vier wird die Nummer Eins

Der deutsche Mobilfunkmarkt ist unter vier Netzbetreibern aufgeteilt (Stand: 2012): der Deutschen Telekom mit 35.994.000 Teilnehmern (31,5 Prozent Marktanteil), Vodafone mit 35.097.000 Kunden (30,7 Prozent), E-Plus mit 23.998.000 Kunden (21,0 Prozent Marktanteil) und o2 mit 19.114.000 Teilnehmern (16,7 Prozent Marktanteil).
Wird die Übernahmen von E-Plus von Aktionären und Regulierungsbehörden genehmigt, würde aus o2 und E-Plus der größte Mobilfunkanbieter in Deutschland entstehen – mit rund 43 Millionen Kunden.

Telefónica will 3,7 Milliarden Euro sowie eine Beteiligung für E-Plus zahlen

Telefónica Deutschland zahlt für E-Plus 3,7 Milliarden an KPN. Die Niederländer erhalten außerdem einen Anteil von 24,9 Prozent an dem zusammengeführten Unternehmen. E-Plus soll zu einer 100-prozentigen Tochter von Telefónica werden. Nach diesem Schritt kauft Telefónica wieder 7,3 Prozent der Anteile von KPN. Die Beteiligungsstruktur von Telefónica Deutschland stellt sich dann so dar: 65 Prozent der Anteile gehören der spanischen Muttergesellschaft Telefónica S.A., 17,6 Prozent KPN und 17,4 Prozent befinden sich in Streubesitz.
Telefónica Deutschland erwartet Synergien in Höhe von 5 bis 5,5 Milliarden Euro – insbesondere in Vertrieb, Kundenservice und Netzwerk.
Genehmigungen vorausgesetzt, soll der Zusammenschluss laut Telefónica bis Mitte 2014 abgeschlossen sein. Die zuständigen Genehmigungsbehörden – EU-Kommission, Deutsches Kartellamt und Bundesnetzagentur – haben noch keine Einschätzung zu der Fusion abgegeben.

Foto: o2/Telefónica Deutschland

Kommentare sind geschlossen-

« »