MENU

Kindern das Kochen lehren

27. Januar 2016 • Gesundheit, Leben

Jamie Oliver ist britischer Starkoch und möchte Kindern den Spaß an gesunder Ernährung weitergeben. Der 40-jährige Brite machte seine Leidenschaft zum Beruf. Jetzt will er mit einer Petition im Internet die praktische Ernährungserziehung in die Schulen bringen.


Jamie Oliver schrieb bereits mehrere Bücher und produzierte viele TV-Sendungen. Er möchte seine Freude an gesunder Küche mit Menschen und Kindern teilen. Sein Ziel: Die Leute sollen sich bewusster ernähren, klüger einkaufen und selber kochen. In einem Interview sagte er: „Wenn ein Kind in jungen Jahren eine falsche Vorstellung von Ernährung bekommt, wird es für den Rest seines Lebens Probleme haben“.

Besorgend ist vor alle die steigende Zahl an Kindern mit Übergewicht. Deshalb ruft Jamie Oliver zum Unterschreiben seiner Petition auf. Sie sorgt bei 3 Millionen Unterschriften dafür, dass die Regierungen der G20-Staaten bezüglich einer gesunden Ernährung und ihrer Vermittlung in den Schulen aktiv werden. Denn „wenn du nicht lernst, wie du mit deinem Körper umgehst und was du essen sollst, lebst du 11 bis 33 Jahre kürzer“ sagt Jamie Oliver in einem Interview mit dem „stern“.

Grundlage für eine gesunde Ernährung ist laut Jamie Oliver die Interaktion beim Kochen und Zubereiten mit dem Kind. Anfangs sollen Kinder beobachten, wie wir Salate und Gemüse zubereiten. Dann irgendwann sollen Kinder eigene Aufgaben bekommen. So lernen sie bewusst mit gesunden Lebensmitteln umzugehen. Das Kinder partout kein Gemüse oder Salat mögen ist nach Jamie Olivers Meinung Blödsinn…

 

Kommentare sind geschlossen-

« »