MENU

Italien: Erwartete Rezession ist eingetreten

12. März 2012 • Politik

Die anhaltende Finanzkrise hat auch Italien getroffen. Nach einem schwachen Jahr ist die italienische Wirtschaft im vierten Quartal 2011 in die Rezession abgerutscht. Ökonomen hatten dies bereits vorausgesagt.Im Vergleich zum Vorquartal sei das Bruttoinlandsprodukt (BIP) Italiens um 0,7 Prozent gesunken. Dies teilte die italienische Statistikbehörde Istat am Montag mit.

Insgesamt schwaches Jahr 2011 für italienische Wirtschaft

Mit der Bekanntgabe der offiziellen Zahl wurde auch eine erste Schätzung bestätigt. Die Rezession war von Ökonmen erwartet worden. Im dritten Quartal sank die Wirtschaftsleistung bereits um 0,2 Prozent. Bereits im ersten und zweiten Vierteljahr fielen die Zuwächse mit 0,1 und 0,3 Prozent schwach aus.

Von einer Rezession wird gesprochen, wenn die Wirtschaftsleistung eines Landes zwei aufeinanderfolgende Quartale rückläufig ist.

Kommentare sind geschlossen-

« »