MENU

Gutachten: Norwegen-Amokläufer Breivik ist zurechnungsfähig

10. April 2012 • Panorama

Einem neuen psychiatrischen Gutachten zufolge ist der geständige Massenmörder Anders Behring Breivik entgegen früherer Gutachten voll zurechnungsfähig. Am Dienstag wurde der Expertenbericht beim zuständigen Gericht in Oslo eingereicht.

Sollte der rechtsradikale Islamhasser nach Bestätigung des Berichts für schuldfähig erklärt werden, droht ihm im Falle einer Verurteilung eine Gefängnisstrafe. Bei Unzurechnungsfähigkeit käme es voraussichtlich zur Einweisung in eine psychiatrische Anstalt. Das Gericht muss nun über die Anerkennung des Gutachtens entscheiden.

Breivik hält sich für zurechnungsfähig und unschuldig

Im Zuge einer ersten Beurteilung im November wurde Breivik als paranoid-schizophren eingestuft. Damit galt er als nicht zurechnungsfähig. Breivik selbst hat stets bestritten, geistesgestört zu und betonte, dass er für seine Taten die volle Verantwortung übernehme. Er selbst sieht sich als politischen Aktivisten. Gleichzeitig hält er sich für nicht schuldig. Mehrere Experten hatten das erste Guthaben bereits angezweifelt. Am 16. April soll der Prozess gegen Breivik beginnen.

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.