MENU

Gesundheitsminister Bahr fordert: Kassen sollen Beitrag erstatten

11. Februar 2012 • Deutschland, Gesundheit

In einem Interview hat Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) die Krankenkassen aufgrund ihrer Milliarden-Überschüsse dazu aufgefordert, die Beiträge an die Versicherten zurückzuzahlen.„Wenn wirklich alle Kassen, die es sich leisten können, etwas an ihre Mitglieder zurückzahlen, dann könnten davon einige Millionen gesetzlich Versicherte profitieren“, erklärte Bahr in einem Interview mit der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstag). „Die Krankenkassen sollten nun handeln, sie können ihren Mitgliedern Geld auszahlen.“

Einige Kassen erwirtschaften hohe Überschüsse

Der Minister erklärte, dass für die Kassen, die Prämien ausschütteten, ein Wettbewerbsvorteil bestehe. „Es gibt Kassen, die hohe Überschüsse erwirtschaftet haben. Dafür sieht das Gesetz vor, dass diese Kassen ihren Mitgliedern Prämien auszahlen können. Das nutzen noch viel zu wenige Kassen“, macht Bahr klar.

Finanzentwicklung Krankenkassen 2011

Bundesversicherungsamt zu Krankenkassen

Werbung

Kommentare sind geschlossen-

« »