MENU

Allianz mit starkem Jahresbeginn

9. Mai 2012 • Politik

Mit einem überraschend hohen Plus ist Europas größter Versicherer Allianz ins Jahr gestartet. Im ersten Quartal stieg der Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp 60 Prozent auf über 1,4 Milliarden Euro. „Wir sind damit auf Kurs, unser Ziel für 2012 zu erreichen“, sagte Vorstandschef Michael Diekmann am Mittwoch vor Beginn der Hauptversammlung in München.

Aufschwung übertrifft Erwartungen

Im Vorfeld hatten Analysten mit einem geringeren Plus in der Unternehmenskasse gerechnet. Alle drei Geschäftssegmente – Vermögensverwaltung, Lebensversicherung, Sachversicherung – hätten laut Diekmann bessere Ergebnisse erzielt. Der Umsatz überstieg die knapp 30 Milliarden Euro des Vorjahresquartals. Um 1,7 auf über 2,3 Milliarden Euro stieg das operative Ergebnis. Das entspricht einem Anstieg von rund 40 Prozent. Für das Gesamtjahr 2012 strebt der Versicherer ein operatives Ergebnis zwischen 7,7 und 8,7 Milliarden Euro an.

Allianz vor Börsengang in China

Auf der Hauptversammlung sollen die Aktionäre die Weichen für den Gang aufs Parkett der Allianz in China stellen. Rund drei Jahre nach dem Rückzug von der Wall Street erhofft sich das Unternehmen, die Allianz in Asien damit bekannter zu machen. Im Zuge der Versammlung werden auch Aufsichtsratschef Henning Schulte-Noelle und Finanzvorstand Paul Achleitner verabschiedet. Beide waren lange für das Unternehmen tätig.

Kommentare sind geschlossen-

« »