MENU

Zverev fehlt in Miami noch ein Sieg bis ins Finale

30. März 2018 • Tennis

Miami – Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev hat beim Hartplatz-Turnier in Miami das Halbfinale erreicht. Der 20-jährige Hamburger gewann sein Viertelfinal-Match gegen den Kroaten Borna Ćorić mit 6:4, 6:4.

Das entscheidende Break gelang dem an Nummer vier gesetzten Zverev im achten Spiel des zweiten Satzes. Im Halbfinale des mit knapp acht Millionen Dollar dotieren Turniers trifft der Weltranglisten-Fünfte in der Nacht zum Samstag (MESZ) auf den Spanier Pablo Carreño Busta. Dieser besiegte im Viertelfinale den Südafrikaner Kevin Anderson knapp mit 6:4, 5:7, 7:6 (8:6). Im zweiten Halbfinale stehen sich der Argentinier Juan Martín del Potro und der US-Amerikaner John Isner gegenüber.

Im Damen-Endspiel trifft die Amerikanerin Sloane Stephens auf Jelena Ostapenko. Die French-Open-Siegerin aus Lettland setzte sich im Halbfinale gegen US-Außenseiterin Danielle Collins mit 7:6 (7:1), 6:3 durch. Zuvor hatte US-Open-Siegerin Stephens nach ihrem glatten Erfolg gegen Angelique Kerber 3:6, 6:2, 6:1 gegen die dreimalige Miami-Siegerin Viktoria Asarenka aus Weißrussland gewonnen.

Fotocredits: Wilfredo Lee
(dpa)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »