MENU

Zensorium Being – Hier wird die Stimmung gemessen

29. Januar 2015 • Gesundheit

Wearables liegen im Trend und verfügen dank der modernen Technik mittlerweile über eine beeindruckende Vielfalt von Funktionen. Mit dem Being präsentierte der Hersteller Zensorium auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas eine neue Generation Fitness Tracker, die noch viel mehr kann, als nur die Schritte zu zählen.

Armbanduhr mit überraschenden Fähigkeiten

Auf den ersten Blick wirkt das Zensorium Being lediglich wie eine Armbanduhr mit einem großen Display – doch der Eindruck täuscht. Denn das knapp 4 x 4 cm große Gehäuse ist mit einer umfangreichen Sensortechnik der modernsten Bauart ausgestattet, die in der Lage ist, durch ihre Messfühler auf der Innenseite zahlreiche unterschiedliche Parameter zu erfassen. Dazu gehören neben dem Puls und der Schrittzahl auch Blutdruck, Kalorienverbrauch und sogar REM Schlafphasen sowie die genaue Zeitdauer des Schlafs. Das Besondere des Zensorium Being ist jedoch etwas anderes. Ein Messgerät mit dem unaussprechlichen Namen Photophletysmograph erfasst die Leitfähigkeit der Haut und erlaubt es, in Verbindung mit den anderen Daten den aktuellen Stresslevel des Trägers zu messen. Dieser wird auf dem Display ausgegeben – in Form eines unmissverständlichen Smileys.

Das Ziel: Stress erkennen und vermeiden

Was sich zunächst einmal wie ein Spaß anhört, hat einen sehr ernsten Hintergrund. Das Zensorium Being kann den gesamten Tagesablauf exakt protokollieren und die Daten zur Auswertung an ein Smartphone weiterleiten. Auf diese Weise lassen sich nicht nur exakte Details über die Aktivität eines Tages erfassen, sondern auch die Stimmung konstant überwachen. Mit den daraus gewonnenen Erkenntnissen können auch unbewusste Stresssituationen erkannt und nach Möglichkeit vermieden werden. Ziel ist es, mithilfe der Informationen seinen Alltag möglichst so zu gestalten, dass Anspannung und Stress vermieden werden. Daraus soll sich für den Träger ein echter Mehrwert ergeben, der weit über die reine Protokollfunktion bisheriger Fitness Tracker hinausgeht. Selbstverständlich lassen sich jedoch auch wie bei den klassischen Modellen alle Daten einzeln betrachten und werden in übersichtlichen Diagrammen dargestellt.

Interessante Funktionen in einem attraktiven Design

Das Zensorium Being ist aus leichtem Flugzeugaluminium gefertigt und soll in zwei unterschiedlichen Farben auf den Markt kommen. Mit der hohen Anzahl an unterschiedlichen Messwerten und mit seinem „Stimmungsmesser“ stellt es eine interessante Neuentwicklung dar, die die Möglichkeiten der modernen Sensortechnik vollständig ausnutzt. Für die Auswertung stellt der Hersteller eine spezielle App zur Verfügung, die für die Betriebssysteme iOS und Android erhältlich sein soll.

Bildquelle: Thinkstock, iStock, RyanKing999

Kommentare sind geschlossen-

« »