MENU

Kinostart: „Prakti.com“ macht harmlose Späße über Google

24. September 2013 • Kultur & Medienwelt, Leben

Vince Vaughn und Owen Wilson („Die Hochtzeits-Crasher“) verkörpern in ihrem neuen Film Praktikanten bei Google. Mit Anfang 40 sind die beiden dort steinalt und total fehl am Platz.

Ihr Geschäft ist ins Internet abgewandert und die beiden Uhrenverkäufer Billy (Vince Vaughn) und Nick (Owen Wilson) stehen ohne Job da. Was tun? Auf den Online-Zug aufspringen. Billy glaubt, dass ein Praktikum bei Google sie wieder auf die Erfolgsspur bringen wird. Doch dort sind alle halb so alt wie die beiden Freunde, haben im Gegenzug aber doppelt so viel Ahnung vom Internet. Außerdem sind in der Arbeitsgruppe von Billy und Nick nur die Sonderlinge versammelt. Nicht die besten Voraussetzungen, um am Ende des Praktikums die begehrte Festanstellung zu bekommen. Da kann nur ihre Lebenserfahrung helfen.

„Prakti.com“ fehlt der Biss

„Prakti.com“ ist der erste gemeinsame Film von Vaughn und Owen seit „Die Hochzeits-Crasher“ (2005). Heraus kam das wohl schamloseste Productplacement aller Zeiten. Für das Privileg, auf dem Firmengelände des Internet-Konzerns drehen zu dürfen, haben Regisseur Shawn Levy („Nacht im Museum“) und die Drehbuchautoren Vince Vaughn und Jared Stern ihrer Geschichte alle Zähne gezogen. „Prakti.com“ ist eine harmlose Komödie, die viele Möglichkeiten auslässt und lieber auf vertraute Klischees setzt. Da ist Google tatsächlich das gelobte Land und die „alten Herren“ und ihre Loser-Arbeitsgruppe triumphieren am Ende über die überheblichen Konkurrenten. Wer hätte das gedacht!

Start: 26. September 2013
Land: USA 2013
Regie: Shawn Levy
Länge: 119 Minuten
FSK: ab 6 Jahre
Internet
Foto: 2013 Twentieth Century Fox

Werbung

Kommentare sind geschlossen-

« »