MENU

Harburg: Zwölfjährige Schülerin ist verschwunden

11. Januar 2012 • Panorama

Im Landkreis Harburg wird eine Zwölfjährige vermisst. Die Schülerin wollte am Dienstagnachmittag in einem nahe gelegenen Kiosk Schulhefte kaufen. Seitdem verliert sich jede Spur von dem Mädchen, teilte die Polizei in Buchholz mit.
Seit Dienstag, 10. Januar, wird im Landkreis Harburg eine 12-jährige Schülerin vermisst. Das Mädchen hatte ihr Elternhaus in Deependahl am Nachmittag gegen 16 Uhr verlassen, um an einem nur 500m entfernt liegenden Kiosk Schulhefte zu kaufen.

Keine Hinweise

An diesem Punkt verliert sich die Spur der Schülerin. Es gebe momentan keinerlei Hinweise auf einen vorangegangenen Streit oder auf ein Verbrechen, sagte ein Polizeisprecher. Das Kind sei bisher noch nicht von zu Hause verschwunden.

Beschreibung

Das Mädchen ist rund 1,50 Meter gross und hat lange, blonde Haare. Auffällig sei ein großer Leberfleck an der linken Halsseite, heißt es in der Beschreibung der Polizei. Das Mädchen trug am Dienstag eine dunkle Jeans, dunkelblaue Fleecejacke mit hochschließendem Kragen und schwarze Stiefel.

Polizeimeldung

Werbung

Kommentare sind geschlossen-

« »