MENU

Google baut Gewinnzone weiter aus

13. April 2012 • Politik

Der Internetriese Google bleibt auch weiterhin eines der erfolgreichsten US-Unternehmen. Im ersten Quartal konnte der Konzern seinen Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 61 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar (2,2 Mrd. Euro) steigern.

Trotz umfangreicher Investitionen in neue Produkte und Mitarbeiter gelang dem Internetkonzern der immense Gewinnzuwachs. „Google hatte ein weiteres großartiges Quartal“, sagte Mitgründer und Konzernchef Larry Page am Donnerstag am Firmensitz im kalifornischen Mountain View. Die „großen Wetten“ auf das Smartphone-Betriebssystem Android, die Videoplattform Youtube und den Browser Chrome hätten entscheidend zum Erfolg beigetragen. Die Aktie stieg nachbörslich leicht an.

Haupteinnahmequelle bleibt auch weiterhin Werbung

Der Umsatz legte ebenfalls kräftig zu. Insgesamt konnte das Unternehmen ein Plus von 24 Prozent auf 10,6 Milliarden Dollar verbuchen. Wichtigste Einnahmequelle bleibt auch weiterhin die Werbung im Umfeld der Suchmaschine. In diesem Feld ist Google wie gehabt deutlicher Marktführer vor Microsoft mit der Suchmaschine Bing und dem Internet-Urgestein Yahoo.

Kommentare sind geschlossen-

« »