MENU

Die besten Urlaubsdestinationen im September – ein Reiseratgeber

8. September 2013 • Ratgeber

Bei einem Urlaub in der Nachsaison lässt sich nicht nur Geld sparen. An vielen Urlaubszielen herrscht ab September auch wesentlich weniger Gedränge an Stränden und Sehenswürdigkeiten. Ja nach Urlaubsregion, sollte man sich natürlich darüber im Klaren sein, dass gerade in nördlichen Gefilden zu diesem Zeitpunkt bereits der Herbst Einzug hält. Wer lieber in die Sonne fahren möchte, für den sollte der Weg im Frühherbst auf alle Fälle nach Süden führen.

Urlaub auf den Kanarischen Inseln

Eine Möglichkeit, den ersten graueren Tagen in Deutschland zu entfliehen ist ein Urlaub auf die Kanarischen Inseln. Diese werden nicht umsonst als Inseln des ewigen Frühlings bezeichnet. Denn obwohl sich die Kanaren geografisch auf der Höhe des Südens von Marokko befinden, herrschen dort dank des Kanarenstroms und dem Atlantik im Schnitt Temperaturen um 25 Grad. Im Winter bewegen sich die mittleren Werte um die 17 Grad Celsius. Unabhängig davon, ob es Sie nach Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura oder Lanzarote zieht: Auf den Kanaren haben Sie das ganze Jahr über eine Garantie auf schönes Wetter. Von der Vegetation und Landschaft her weisen die einzelnen Inseln eine große Vielfalt auf und auch für Bade- und Wassersport-Fans ist das Angebot das komplette Jahr über groß.

Die Kapverden und Azoren

Wer dagegen in den Ferien hochsommerliche Temperaturen schätzt, sollte eine Reise zu den Kapverdischen Inseln in Betracht ziehen. Diese liegen deutlich südlicher vor der Westküste Afrikas. Aufgrund ihrer Lage im Zentralatlantik wird es allerdings auch dort nur selten unerträglich heiß.

Weit weniger trocken und um einiges grüner ist es auf den Azoren. Besonders reizvoll ist das dortige Zusammenspiel einer üppigen Vegetation mit kargen vulkanisch geprägten Landschaften. Dank des milderen Klimas kann man dort neben Tagen am Meer auch ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen unternehmen.

Eine Reise in den Indianischen Sommer

Alternativ zu einem nachgeholten Sommerurlaub können Sie Ihre Ferien aber auch in einem langgezogenen Altweibersommer verbringen. Denn in Nordamerika ist der September die Zeit des Indian Summer. Die Sonne sorgt, dank des Kontinentalklimas in Neuengland, für angenehme Temperaturen während sich die Blätter der Bäume bereits verfärben. In goldenes Sonnenlicht getaucht, bieten die dortigen Wälder und Seen einen weltweit einmaligen optischen Eindruck.

Ob frühzeitig gebucht oder kurzfristig und spontan – Reiseangebote in der Nebensaison lassen sich am Flughafen, im Reisebüro oder Online jederzeit spontan buchen und bequem mit der Kreditkarte (z.B. von American Express) bezahlen. So finden auch kurzentschlossene Urlauber im Herbst noch Erholung und können den trüben Tagen in Deutschland noch einmal entfliehen.

Artikelfoto: mirubi – Fotolia

Werbung

Kommentare sind geschlossen-

« »