MENU

Grundsatzpapier der EU-Kommission: Wird das Renteneintritts-Alter erhöht?

16. Februar 2012 • Politik

Die EU-Kommission stellt heute ein mit Spannung erwartetes Grundsatzpapier zur Zukunft der Renten vor. Die Altersversorgung gerät aus Sicht der EU-Kommission zunehmend unter Druck, da die Europäer länger leben und weniger Kinder haben.

Mit dem Papier will die Brüsseler Behörde die Auswirkungen auf die Sozialsysteme darstellen und Lösungsvorschläge machen.

Späterer Ruhestand scheint notwendig

In der Vergangenheit hatte der zuständige EU-Sozialkommissar Laszlo Andor gesagt, das Rentenniveau lasse sich nur durch einen späteren Ruhestand halten.

EU-Länder entscheiden selbst über Sozialpolitik

Vorschreiben kann er Reformen nicht. Für die Sozialpolitik sind EU-Länder zuständig.

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.