MENU
Kinderzimmer richtig einrichten - so gehts!

Endlich Schulbeginn – so richten Sie das Kinderzimmer ihres Abc-Schützen optimal ein

12. September 2014 • Familie & Freizeit

Mit dem Schuleintritt beginnt für jedes Kind ein wichtiger neuer Lebensabschnitt. Lernen und Hausaufgaben machen gehören nun zum täglichen Pflichtprogramm und das Kinderzimmer, das bisher nur zum Spielen und Schlafen genutzt wurde, muss jetzt ganz neuen Anforderungen gerecht werden. Dementsprechend sollten Sie prüfen, ob die Einrichtung des Kinderzimmers altersgerecht ist und gegebenenfalls einige Möbelstücke austauschen.

Der perfekte Arbeitsplatz für Schulkinder

Ein wichtiges Möbelstück für Schulkinder ist der Schreibtisch. Damit Ihr Kind optimal daran arbeiten kann, sollte dieser einige wichtige Kriterien erfüllen.

– Ein hochwertiger Schreibtisch sollte höhenverstellbar sein. Nicht jedes Schulkind hat die gleiche Größe, außerdem wachsen Kinder im Grundschulalter oft sehr schnell. Ein Arbeitsplatz, dessen Höhe sich regulieren lässt, sorgt dafür, dass Ihr Kind beim Schreiben eine optimale Sitzhöhe hat.
– Wer arbeiten möchte, braucht genügend Licht. Der Arbeitsplatz Ihres Kindes sollte sich daher in Fensternähe befinden. Im Winter sorgt eine Schreibtischlampe für genügend Helligkeit im Raum.
– Der Tisch zum Schreiben und Lernen sollte möglichst geräumig sein und eine große Arbeitsfläche bieten. Ein Regal mit Fächern für Bücher und Hefte schafft zusätzlichen Stauraum. Ein geeignetes finden Sie beispielsweise bei giesbrecht-service.de.
– Zu einem perfekten Arbeitsplatz gehört auch ein hochwertiger Stuhl. Ein Schreibtischstuhl muss ebenso wie der dazugehörige Tisch höhenverstellbar sein und eine flexible, rückenschonende Lehne ausweisen.

Die Bedürfnisse von Schulkindern ändern sich

Häufig stellen sich Eltern die Frage, ab wann ihr Kind ein größeres Bett braucht. Die Einschulung ist eine gute Gelegenheit für die Anschaffung eines Bettes, das Ihr Kind noch bis in die Teenagerzeit hinein nutzen kann.
Generell hat ein Schulkind andere Bedürfnisse und Interessen als ein Kleinkind. Möglicherweise wird es anlässlich des Schulstarts bereits Bücher geschenkt bekommen – daher lohnt es sich, ein Bücherregal im Kinderzimmer aufzubauen, das sich nach und nach mit neuen Schmökern füllt. Ihr Kind wird es kaum erwarten können, endlich selbst zu lesen. Ein gemütlicher Lesesessel oder ein kleines Sofa schaffen zusätzlich Anreize, es sich mit einem Buch so richtig gemütlich zu machen.

Kinderzimmer im Wandel: vom Kindergarten- zum Schulkind

Die bevorstehende Einschulung ist eine gute Gelegenheit, das Kinderzimmer neu zu gestalten. Nach den ersten Kinderjahren sind ohnehin häufig einige Reparaturen und Neuerungen nötig – es bietet sich daher an, das Zimmer an die neuen Anforderungen des Schulalltags anzupassen und so gleichzeitig die Lernmotivation zu steigern.


Artikelbild: Thinkstock, iStock, Jen Siska

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.