MENU
Die besten Android-Games 2018 – zum Nulltarif

Die besten Android-Games 2018 – zum Nulltarif

17. Januar 2018 • Familie & Freizeit

Mach mal Pause – und spiel mal wieder! Wer ein Android-Smartphone besitzt, kann das mit den folgenden Spielen sogar gratis tun: Viele Top-Spieletitel sind im App Store umsonst zu haben. Wir stellen hier ein paar Highlights vor.

Günstige Unterhaltung auf dem Smartphone

Warum gibt es so viele gute Spiele-Apps zum Gratis-Download? Die Antwort ist: Weil die Android-Entwickler mit ihnen über In-App-Käufe oder Werbung ihr Geld verdienen. Solange diese In-App-Käufe nicht zwingend zum Erreichen höherer Level nötig sind, ist dagegen auch nichts einzuwenden. Bei den folgenden Games kommt der Spielspaß auf dem Smartphone auch dann nicht zu kurz, wenn keine In-App-Käufe getätigt werden und gratis weitergespielt wird. Apropos gratis: Auch bei Online-Glücksspielen gibt es Boni-Angebote, die für Zocker interessant sind: So kann zum Beispiel die Slot-Machine Jokers Cap kostenlos angetestet werden.

Logik-Puzzle: „Infinity Loop: HEX“

Dieses Geduldsspiel entspannt ganz wunderbar: Der Spieler hat die Aufgabe, Einzelteile grafischer Figuren wieder zu einem Ganzen zusammenzufügen. „Infinity Loop: HEX“ wird dabei mit jedem Level schwieriger, was das Ganze aber umso reizvoller macht, je länger man es spielt. Die einfache Oberfläche der App läuft auch noch auf älteren Geräten flüssig, und der Soundtrack zum Puzzeln ist recht gelungen. Hoher Suchtfaktor!

Zombie-Thriller: „Into The Dead 2“

Die Horden von Untoten sind unterwegs, und der Spieler muss sich und seine Lieben vor ihnen schützen – mit der Waffe in der Hand. Davon gibt es bei „Into The Dead 2“ jede Menge, und ihre Handhabung ist so realistisch wie das ganze Szenario des Zombie-Spiels. Es warten sage und schreibe 60 Level auf den Spieler, die langfristigen Spielspaß versprechen.

Brain-Jogging: „Gehirntrainer“

Diese App trainiert das Gehirn! Und zwar mit Reaktionsspielen, die unsere Hirnhälften stimulieren. Zu ihnen gehören Mathe-Herausforderungen, Konzentrationsspiele, Memory-Aufgaben und sogar Akustik-Übungen fürs Gehör. Insgesamt erwarten einen 20 Denk- und Logikspiele, mit abwechslungsreichen Levels, die jeweils 15 Schwierigkeitsgrade besitzen.

Für digitale Messerwerfer: „Flippy Knife“

„Flippy Knife“ ist ein großer Wurf, wenn es um ein einfaches Spiel im Retro-Look mit hohem Spaßfaktor geht! Hier muss echtes Geschick bewiesen werden, damit die Klinge nach dem (Wisch-)wurf im Boden stecken bleibt. Inklusive diverser Spielemodi und 35 Klingen zur Auswahl.

Gruppen-App: „Dark Stories“

Die dunklen Geschichten sind spannende Rätsel, die eine Gruppe von Mitspielern zu lösen hat. Ein Mitspieler ist der Erzähler, der eine Geschichte vorliest, deren Handlung eine Menge Fragen aufwirft. Die anderen Mitspieler müssen in detektivischer Weise den Fragen auf den Grund gehen, wobei der Erzähler nur mit „Ja“, „Nein“ oder „Das ist unwichtig“ antwortet. Der Frager darf so lange fragen, bis eine Frage mit „Nein“ beantwortet wird – Der TV-Oldie „Was bin ich“ lässt grüßen. „Dark Stories“ ist als Stimmungsaufheller für eine Party genauso ideal wie für lange Autofahrten – und wenn das Frageteam mal einen Hänger hat, kann der Geschichtenerzähler gern mal den einen oder anderen Tipp geben.

Bildquelle: Pixabay, man, 1868730_1280

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.