MENU

Asien Cup: Japan dank Osako-Doppelpack im Finale

29. Januar 2019 • Fussball

Abu Dhabi – Werder Bremens Torjäger Yuya Osako hat Japan mit einem Doppelpack ins Finale der Fußball-Asienmeisterschaft geführt. Der Angreifer erzielte beim 3:0 (0:0)-Halbfinalerfolg gegen den Iran die ersten beiden Treffer.

Nach seinem Führungstor in der 56. Minute, dem ersten Gegentreffer für den Iran im Turnierverlauf, verwandelte Osako elf Minuten später einen umstrittenen Elfmeter zum 2:0. Genki Haraguchi von Hannover 96 setzte in der Nachspielzeit den Schlusspunkt.

Rekordsieger Japan könnte damit am 31. Januar seinen fünften Triumph bei der Asienmeisterschaft feiern. Der Gegner wird am folgenden Tag zwischen Katar und den Vereinigten Arabischen Emiraten ermittelt. Für den Iran war es die sechste Halbfinal-Niederlage beim Asien-Cup seit dem letzten Turniersieg 1976.

Fotocredits: Kamran Jebreili
(dpa)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.