MENU

Arbeitslosenzahl: 2,78 Millionen waren im Dezember ohne Job

3. Januar 2012 • Politik

Am Dienstag hat die Bundesagentur für Arbeit die aktuellen Erwerbslosenzahlen bekannt gegeben. Daraus geht hervor, dass sich der Arbeitsmarkt auch im Dezember 2011 trotz leicht steigender Arbeitslosenzahl weiter entspannt hat. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) waren im Dezember deutschlandweit 2,78 Millionen Menschen ohne Job und damit 67.000 mehr als im November 2011.

Der Anstieg der Arbeitslosenzahl fiel im Dezember schwächer aus als in den vergangenen Jahren

Doch der Anstieg fiel weitaus schwächer aus als in den Vorjahren. „Der deutsche Arbeitsmarkt hat sich auch zum Jahresende 2011 positiv entwickelt. (…) Die Arbeitslosigkeit ist deutlich gesunken, Erwerbstätigkeit und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung hingegen kräftig gewachsen, und die Nachfrage nach Arbeitskräften war das ganze Jahr über sehr hoch“, wie der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, erklärte.

Saisonbereinigt ist die Erwerbslosenzahl sogar gesunken

Die Arbeitslosenzahl ist saisonbereinigt in Deutschland im Dezember sogar gesunken, und zwar um 22.000 auf 2,888 Millionen. Die um jahreszeitliche Einflüsse bereinigte Erwerbslosenzahl nahm im Westen im Vergleich zum Vormonat um 13.000, im Osten um 9.000 ab. Die Arbeitslosenquote stieg im Vergleich zum November um 0,2 Punkte auf 6,6 Prozent.

Werbung

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.