MENU

Werders Augustinsson fällt nach Knie-Operation länger aus

27. August 2019 • Fussball

Bremen – Werder Bremens Linksverteidiger Ludwig Augustinsson ist am Knie operiert worden und wird dem Fußball-Bundesligisten länger fehlen. Der Verein bestätigte einen entsprechenden Bericht des «Weser-Kuriers». Demnach war die Entscheidung für den Eingriff am Wochenende gefallen.

«Die Probleme bei Augustinsson könnten auf die alte Verletzung zurückgehen», wird Sportchef Frank Baumann in der Zeitung zitiert. Der Schwede war bereits mit 18 Jahren am Knie operiert worden.

Der 25 Jahre alte Augustinsson hatte den Bremern schon im Bundesliga-Auftaktspiel gegen Fortuna Düsseldorf sowie in der Partie gegen 1899 Hoffenheim gefehlt. In der Abwehr muss Trainer Florian Kohfeldt derzeit zudem ohne den verletzten Neuzugang Ömer Toprak, Milos Veljkovic und Sebastian Langkamp auskommen.

Fotocredits: Peter Steffen
(dpa)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.