MENU

Schweinsteiger spielt mit Chicago Remis in Washington

30. Mai 2019 • Fussball

Washington – Der frühere Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire in der nordamerikanischen MLS das zweite Unentschieden in Serie verbucht.

Das Team aus Illinois musste sich im Spiel gegen Tabellenführer DC United trotz einer Zwei-Tore-Führung am Ende mit einem 3:3 (2:1) zufrieden geben. Dabei führten die Gäste nach Treffern von C.J. Sapong (12. Minute) und Djordje Mihailovic (14.) bereits früh mit 2:0. Ulises Segura (44.) verkürzte jedoch nach Zuspiel von Wayne Rooney noch vor der Halbzeitpause auf 1:2.

Nach dem Seitenwechsel sorgte Segura (61.) mit seinem zweiten Tor des Abends für den Ausgleich im Spiel. Das Team aus der US-Hauptstadt sah dank Luciano Acostas (81.) Führungstreffer dann schon so gut wie der sichere Sieger aus. In der Nachspielzeit markierte Francisco Calvo (90.+2) auf Zuspiel von Schweinsteiger den 3:3-Endstand. Der 34-Jährige Ex-Bayern-Spieler spielte vor 14.201 Zuschauern durch.

Chicago befindet sich mit 18 Punkten aus 15 Spielen aktuell auf dem siebten Tabellenplatz in der Eastern Conference. DC United bleibt mit 26 Punkten weiter an der Spitze. Bereits am Samstag muss Chicago bei Titelverteidiger Atlanta United antreten.

Fotocredits: Angel Marchini
(dpa)

(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.