MENU
Artikelgebend sind Ausrüstungen für Freizeitsportler.

Schneller, höher, weiter – So sind Sie sicher im Freizeitsport unterwegs

3. September 2014 • Andere Sportarten

Joggen auf einem Laufband, Radfahren auf einem Spinbike, Klettern in einer Kletterhalle und Schwimmen im Chlorbecken einer Schwimmhalle – vielen Menschen wird das auf Dauer zu eintönig und sie sehnen sich nach einem neuen sportlichen Kick. Da kommt der Outdoorsport gerade recht, der oft neue Erfahrung in ganz anderer Umgebung offeriert. Wenn auch Sie Ihre körperliche Fitness verbessern, an neue Grenzen stoßen und gleichzeitig die Natur hautnah erleben wollen, so wagen Sie sich doch einmal an eine Outdoorsportart.

Wollen Sie hoch hinaus?

Ob bei einer Klettertour in den Bergen auf den Gipfel eines Dreitausenders oder an der Felswand eines Canyons – beim Klettersport können Sie Ihre gesamte Muskulatur stärken. Doch gerade beim Klettern ist die Gefahr groß, dass Sie sich verletzen. Daher ist es nicht nur wichtig, sich von einer zweiten Person sichern zu lassen, sondern auch Wert auf eine spezielle Ausrüstung zu legen – mehr dazu hier.

Folgendes sollte Sie sich anschaffen:
– Helm
– Sonnenbrille
– Höhenmesser
– Barometer zum Messen des Luftdrucks
– Kletterseil
– Klettergurt
– Karabiner
– Bandschlinge

Weiter und schneller – was Sie beim Trail Running, Geocaching und Co beachten sollten

Haben Sie schon einmal etwas von Trail Running gehört? Dieser Freizeitsport beschreibt eine Art Joggen auf unbefestigten Wegen. Es geht dabei über Stock und Stein und z. B. quer durch den Wald. Bei dieser Sportart sollten Sie vor allem auf wasserfestes und robustes Schuhwerk setzen. Daneben sind auch ein Trinkgürtel mit Trinkflasche und ein kleiner Rucksack mit Verbandsmaterial zu empfehlen. Beim Geocaching ist auch ein GPS-Gerät erforderlich, damit Sie sich nicht verlaufen. Doch auch beim Wandern, bei Kanutouren, Mountainbiking, Reiten und Wintersport sollten Sie auf eine entsprechende Ausrüstung setzen. Hier noch ein paar Tipps:

– Achten Sie auf wetterfeste Kleidung
– Ein Rucksack mit einer Taschenlampe, Verbandsmaterial kann wichtig sein
– Führen Sie in unbekannten Gelände einen Kompass mit sich
– Beenden Sie Ihre Aktivität vor Einbruch der Dunkelheit

Freizeitsport birgt Gefahren – daher auf geeignete Ausrüstung achten

Freizeitsport liegt zwar im Trend, birgt jedoch auch Gefahren. Aus diesem Grund sollten Sie auf eine geeignete Ausrüstung setzen, die hochwertig ist und Qualitätsstandard erfüllt, denn im Notfall müssen Sie sich immer auf diese verlassen können!

Bild: yanlev – Fotolia

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.