MENU

Schempp: Erfolgreichster Sotschi-Starter sollte Fahne tragen

15. Januar 2018 • Olympia

München – Biathlet Simon Schempp würde die deutsche Fahne bei der Olympia-Eröffnungsfeier in Pyeongchang den besten Athleten der Spiele von Sotschi 2014 tragen lassen.

«Der erfolgreichste Sportler oder die erfolgreichste Sportlerin der letzten Olympischen Spiele soll dann auch den Fahnenträger machen», sagte Schempp bei der Einkleidung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in München. Bei den Spielen in Russland vor vier Jahren hatten die Rodler Felix Loch, Natalie Geisenberger und die Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt je zwei Goldmedaillen gewonnen und waren damit die erfolgreichsten deutschen Sportler.

In den vergangenen Wochen war verstärkt die 44-jährige Claudia Pechstein als Fahnenträgerin am 9. Februar gehandelt worden. Die Vorentscheidung, wer zum Kreis der fünf Kandidaten gehört, treffen Präsidium und Vorstand des DOSB. Danach dürfen die Team-Athleten und die Öffentlichkeit den Fahnenträger küren.

Fotocredits: Tobias Hase
(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.