MENU

Real Madrid mit guter Ausgangsposition im Pokal-Clasico

7. Februar 2019 • Fussball

Barcelona – Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat sich im Kampf um den Einzug ins Pokal-Endspiel eine gute Ausgangsposition verschafft. Beim FC Barcelona erkämpfte sich das Team um den deutschen Nationalspieler Toni Kroos ein 1:1 (1:0).

Im Camp Nou gingen die Gäste durch einen Treffer von Lucas Vazquez (6.) sogar in Führung, Barca-Torhüter Marc-André ter Stegen war geschlagen. Dem Brasilianer Malcolm (57.) gelang vor 90.000 Zuschauern nur noch der Ausgleich.

Bei Barcelona wurde der zuletzt angeschlagene Argentinier Lionel Messi erst nach gut einer Stunde eingewechselt. Das Rückspiel im Halbfinale zwischen dem Rekordmeister aus Madrid und dem Rekordpokalsieger aus Barcelona wird am 27. Februar ausgetragen. Im anderen Halbfinale um die Copa del Rey stehen sich Betis Sevilla und der FC Valencia gegenüber. Das Endspiel findet am 25. Mai statt.

Fotocredits: Manu Fernandez
(dpa)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.