MENU

Lizarazu: Coman kann Ribéry-Nachfolger werden

24. September 2019 • Fussball

München – Bixente Lizarazu traut seinem französischen Landsmann Kingsley Coman zu, beim FC Bayern und in der Nationalmannschaft ein würdiger Nachfolger von Franck Ribéry zu werden.

Der frühere Profi des deutschen Fußball-Rekordmeisters sagte Münchner Zeitungen: «Ich hoffe, dass er der neue Ribéry wird.» Der lange von Verletzungen geplagte Coman (23) will im ersten Jahr nach dem Weggang von Ribéry (36) auf dem Bayern-Flügel überzeugen. «Das ist ein großer Schritt. Aber warum soll Kingsley das nicht schaffen», fragte Lizarazu, der Welt- und Europameister geworden war und mit den Bayern neben sechs Meistertiteln 2001 die Champions League gewonnen hatte.

Der 49-Jährige freut sich, dass inzwischen so viele Franzosen in München spielen. Neben Coman sind das die drei Weltmeister Corentin Tolisso, Lucas Hernandez und Benjamin Pavard sowie Mickael Cuisance.

Vor allem Tolisso werde sich steigern, meinte Lizarazu. Nach der WM 2018 hatte der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler fast die gesamte Saison wegen eines Kreuzbandrisses verpasst. «Ich glaube, wir haben noch nicht das volle Potenzial von Tolisso gesehen», sagte Lizarazu.

Fotocredits: Sven Hoppe
(dpa)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.