MENU
Frau ist Karotte

So lässt sich der Stoffwechsel wieder in Schwung bringen!

2. Dezember 2015 • Gesundheit

Ein reibungslos funktionierender Stoffwechsel (Metabolismus) ist eine wichtige Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden. Viele Menschen leiden jedoch unter einer verlangsamten Stoffwechseltätigkeit, die mit Symptomen wie Müdigkeit, Antriebslosigkeit oder Gewichtsproblemen einhergehen kann. Dabei kann man einiges tun, um einen müden Metabolismus wieder in Schwung zu bringen. Lesen Sie hier die hilfreichsten Tipps zum Thema.

Regel Nr.1: Gesund und ausgewogen essen!

Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ist für einen gesunden Stoffwechsel unerlässlich. Essen Sie täglich viel Obst und Gemüse sowie ausreichende Mengen Eiweiß und Kohlenhydrate. Auch Fett ist wichtig für die Stoffwechseltätigkeit und sollte daher nicht völlig vom Speiseplan verschwinden. Bevorzugen Sie jedoch Lebensmittel mit einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Diese sind beispielsweise in fetten Fischsorten, aber auch in Nüssen, Soja-, Sonnenblumen- und Rapsöl enthalten. Für die Erhöhung der Stoffwechselrate ist es außerdem von großer Bedeutung, den Körper mit allen wichtigen Vitaminen, Nährstoffen und Spurenelementen zu versorgen. In manchen Fällen können daher Nahrungsergänzungsmittel hilfreich sein. Auch dann, wenn Sie Gewicht verlieren möchten, sollten Sie genügend essen und keinesfalls hungern, da der Metabolismus bei einem Nahrungsmangel automatisch auf Sparflamme arbeitet.

Regel Nr.2: Täglich bewegen!

Wenn Sie Ihre Stoffwechseltätigkeit effektiv anregen möchten, kommen Sie um mehr Bewegung nicht herum. Sport regt den Kreislauf an, fördert die Durchblutung und erhöht auf diese Weise die Aktivität des Stoffwechsels. Versuchen Sie, den Sport in Ihren Alltag zu integrieren, indem Sie beispielsweise das Auto stehen lassen und auf Aufzügen oder Rolltreppen verzichten. Daneben ist es wichtig, einen möglichst gesunden Lebensstil zu pflegen. Rauchen erhöht zwar die Stoffwechselrate – das liegt daran, dass der Körper die Giftstoffe möglichst schnell loswerden möchte – dennoch ist und bleibt es ungesund und schädlich! Stattdessen sollten Sie Stress vermeiden und nur selten Alkohol trinken, da dieser sich ebenfalls negativ auf die Stoffwechselaktivität auswirken kann.

Gesunder Stoffwechsel – gesunder Körper

Menschen mit einem reibungslos funktionierenden Metabolismus können sich glücklich schätzen, denn in der Regel fühlen sie sich fit und haben keinerlei Gewichtsprobleme. Jeder kann jedoch durch sein eigenes Verhalten dazu beitragen, dass die Stoffwechselrate erhöht und das persönliche Wohlbefinden gesteigert wird.

Bild von: Thinkstockphotos, Pixland, 78652357, Jupiterimages

Kommentare sind geschlossen-

« »