MENU

Labbadia: Nur noch Meister in die Champions League

27. Februar 2019 • Fussball

Wolfsburg – Fußball-Trainer Bruno Labbadia wünscht sich, dass nur noch die Landesmeister in der Champions League spielen dürfen.

«Es gibt im Fußball eine Übersättigung. Zum Beispiel in der Champions League. Das würde ich ändern. Ich würde es so ändern, dass nur noch der Meister in der Champions League spielt», sagte der Trainer des Bundesligisten VfL Wolfsburg der «Bild»-Zeitung.

«Ich würde keine Gruppenphase machen, ich würde einfach nur K.o.-Spiele wollen», sagte der 53 Jahre alte Labbadia. «Also das, was den Fußball ausmacht: Nämlich zwei Spiele – und da musst du durch. Hin- und Rückspiel! Das ist aktuell aufgebläht ohne Ende, damit natürlich Geld gemacht wird», sagte der Wolfsburg-Coach.

Fotocredits: Tobias Hase
(dpa)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.