MENU

KSC verlängert mit Aufstiegs-Coach Schwartz

27. Juli 2019 • Fussball

Karlsruhe – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC kann auch langfristig mit seinem Trainer Alois Schwartz planen. Unmittelbar vor dem Saisonbeginn hat der Aufsteiger den Vertrag mit dem 52-Jährigen bis 30. Juni 2021 verlängert.

Bisher wäre der Kontrakt im Sommer 2020 ausgelaufen. KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer sagte am Freitag, die Verlängerung sei die logische Konsequenz aus dem bisherigen Erfolg. «Er ist mittlerweile hier angekommen.»

Schwartz war Ende August 2017 zum damaligen Drittligisten gekommen, hatte den Aufstieg in die 2. Bundesliga jedoch in der Relegation gegen den FC Erzgebirge Aue im Frühjahr 2018 verpasst. In der zurückliegenden Saison kehrte der KSC dann als Tabellenzweiter in die Zweite Liga zurück.

«Ich arbeite sehr, sehr gerne hier. Die Arbeit in diesem Umfeld macht viel Spaß», erklärte Schwartz. Daher habe man sich schnell auf den neuen Vertrag geeinigt. Im Spiel bei Mitaufsteiger SV Wehen Wiesbaden starten die Badener am Sonntag (15.30 Uhr) in die neue Saison.

Fotocredits: Michael Deines
(dpa)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.