MENU

Kohlschreiber verpasst Überraschung in Moskau

17. Oktober 2019 • Tennis

Moskau – Tennis-Profi Philipp Kohlschreiber hat im Achtelfinale des Moskauer ATP-Turniers gegen den russischen Titelverteidiger Karen Chatschanow eine Überraschung verpasst.

Der 36 Jahre alte Augsburger verlor nach großem Kampf auf dem Center Court nach 2:25 Srtunden gegen die Nummer Acht der Weltrangliste mit 6:3, 3:6, 6:7 (7:9). Zuvor hatte Kohlschreiber im dritten Satz beim 6:5 und im Tiebreak beim 6:5 und beim 7:6 drei Matchbälle vergeben. Chatschanow trifft nun im Viertelfinale auf den Italiener Andreas Seppi.

Das Moskauer Turnier war in der Vergangenheit oftmals eine Domäne der einheimischen Tennis-Asse, seit Jewgeni Kafelnikow das Turnier zwischen 1997 und 2001 gleich fünfmal hintereinander gewann. Das Turnier ist mit 804.000 Dollar dotiert, der Sieger erhält 144.000 Dollar.

Fotocredits: Daniel Bockwoldt
(dpa)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.