MENU

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft: So bleiben Kunden treu

7. August 2015 • Wirtschaft

Kundenbindung ist ein wichtiges Thema, denn oftmals entscheiden sich Kunden lieber für das attraktivste Angebot und nicht für den altbekannten Anbieter. Daher müssen sowohl Produzenten als auch Dienstleister dafür sorgen, dass sie bei ihren Kunden im Gedächtnis bleiben. Ein Klassiker, den man nicht unterschätzen sollte, ist das Werbegeschenk. Es besitzt eine größere Reichweite als Radio- und TV-Spots sowie eine effektivere Werbeerinnerung. Jedoch ist Werbegeschenk nicht gleich Werbegeschenk.

Wie funktioniert die Wirkung von Marketingmaßnahmen?

Kugelschreiber sind sicherlich die beliebtesten Werbemaßnahmen, denn sie kosten nicht viel Geld und sind ein Gegenstand, den jeder Kunde brauchen kann. Aus diesem Grund werden sie branchenübergreifend gerne verwendet. Ein entscheidender Vorteil ist, dass der Kunde das geschenkte Schreibgerät oft in die Hand nimmt und deshalb auch oft an das Unternehmen erinnert wird. Der Nachteil für kleine und mittelständische Unternehmen ist allerdings, dass sie sich mit einem Kugelschreiber nicht besonders von der Masse abheben. Denn dieses Schreibgerät kann kaum kommunizieren, ob es sich um ein Möbelhaus, eine Bank oder eine Werbeagentur handelt. Normalerweise bietet er gerade einmal Platz für Logo und Firmenname.
Ungewöhnliche, kreative Werbegeschenke, die den Schenkenden und seine Werte widerspiegeln, sind daher die bessere Wahl.

Kreative und unternehmensspezifische Werbemittel

Populär sind derzeit Smartphone- und Tablet-Hüllen sowie Selfie-Sticks, die zur IT-Branche und zu Online-Marketern perfekt passen.
In der Baubranche und im Handwerk können Unternehmen ihren Kunden Schlüsselanhänger mit Mini-Werkzeug, eine Wasserwaage oder einen Zollstock überreichen.
Die Kfz-Branche kann sehr gut Warnwesten und Parkscheiben verteilen.
Loomys, kleine bunte Gummibänder, aus denen man Armbänder knoten kann, sind momentan richtig angesagt. Als kreatives Werbegeschenk sind die vor allem für Bekleidungs- und Schmuckgeschäfte möglich.
Für die Kreativbranche sind außerdem individuell gestaltete Notizbücher eine gute Option, um im Gedächtnis zu bleiben. Vom Format über den Einband und das Cover bis hin zu besonderen Veredelungen haben Unternehmen hier verschiedene Optionen. Um als Graphik- oder Werbeagentur seine Kreativität eindrucksvoll zu demonstrieren, ist das sogenannte Swop Book von Brandbook ideal. Es ist kein Blanko-Notizbuch, sondern besteht aus vielen Alltagsbildern. Diese bieten Weißraum, der zum Schreiben, Kritzeln und Zeichnen einlädt. Hier kann der Nutzer sich Inspirationen holen und seine Ideen einfach und schnell festhalten. Solche besonderen Notizbücher sind Werbegeschenke, mit denen man garantiert im Gedächtnis bleibt.

Was macht ein Notizbuch zu einer besonderen Aufmerksamkeit für die Kunden?

Überreicht man seinen Kunden ein Notizbuch, fällt man mit Sicherhaut auf, weil viele Unternehmen mittlerweile komplett papierlos ihren Geschäften nachgehen. Dennoch ist ein Notizbuch ein sehr praktisches Werbegeschenk, weil es sowohl im Büro, zu Hause als auch unterwegs immer griffbereit sein kann. Gerade bei Meetings, Geschäftsessen oder Telefonaten wird darin diskret und schnell etwas Wichtiges notiert. Zudem verhindert es ein Sammelsurium loser Papiere. Alle wichtigen Informationen können in einem kleinen Buch gesammelt und so einfach nachgelesen werden. Das Aufschreiben verstärkt außerdem den Erinnerungseffekt.

Ein Notizbuch ist an sich – ebenso wie der Kugelschreiber – kein branchenspezifisches Werbegeschenk. Durch die Möglichkeit einer sehr individuellen Gestaltung können Unternehmen diese Notizbücher allerdings gezielt auf ihre Branche ausrichten und von klassisch und edel bis zu jung und wild ein sehr individuelles Geschenk für die Kunden kreieren.


Fotonachweis: Thinkstock, 477939552, iStock, Serbogachuk

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.