MENU

Kehren die Gilmore Girls zurück?

23. Oktober 2015 • Kultur & Medienwelt, Leben, Slideshow

Zwischen 2000 und 2007 versüßte uns ein Mutter-Tochter-Gespann die Fernsehabende. Die “Gilmore-Girls“ liebten Kaffee, waren witzig und klug. Nun soll die Serie wiederbelebt werden. Das Streaming-Portal Netflix plant angeblich vier weitere Folgen à 90 Minuten.


US-Medien berichten, dass Netflix eine Fortsetzung der beliebten Serie “Gilmore-Girls“ plant. Derzeit sind vier Folgen im Gespräch, die jeweils 90 Minuten lang sein sollen. Dabei sollen fast alle Hauptdarsteller von früher mit an Bord sein.

Die neuen Folgen sollen von der Serien-Erfinderin Amy Sherman-Palladino geschrieben werden, die keine Anteile an der letzten siebten Staffel hatte. Grund hierfür seien interne Streitereien gewesen. Nach eigenen Angaben habe Sherman sich die letzten Folgen nicht einmal angesehen. Die Fans freuen sich über Shermans eventuelle Rückkehr. Schließlich musste die letzte Staffel viel Kritik einstecken, da sie mit dem Stil der vorhergegangenen Folgen nur wenig zu tun hatte.

Verzichten müssen wir bei den neuen Folgen allerdings auf den Schauspieler Edward Herrmann, der Rorys Großvater verkörperte. Der Schauspieler verstarb im Dezember 2014 im Alter von 71. Auch Lorelais beste Freundin Sookie wird wohl nicht zurück nach Stars Hollow kehren. Die Schauspielerin Melissa McCarthy startet seit einigen Jahren als Seriendarstellerin und Hautdarstellerin vieler Komödien durch.

Noch hat Netflix die Gerüchte nicht bestätigt, doch scheint es sehr wahrscheinlich, da das Streaming-portal bekannt für die Wiederbelebung beliebter Serien ist.

Video: YouTube

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.