MENU
Artikelgebend sind Karrierechancen im Finanzsektor.

Karrierechancen im Finanzsektor

18. Dezember 2014 • Karriere & Bildung

Selbst in Zeiten, in denen die Finanzkrise in aller Munde ist, stehen die Karrierechancen in der Finanzbranche vergleichsweise gut. Es scheint, als mache gerade die brisante Lage es vonnöten, fachkundiges Personal einzustellen. Welche Optionen Ihnen im Finanzsektor offenstehen und worauf es ankommt – hier finden Sie einen Überblick.

Gängige Berufsbilder und Chancen

Die Finanzen spielen in jedem Betrieb eine wichtige Rolle, weshalb Sie in Industrie, Handel und Dienstleitungsbranche gleichermaßen eine Chance haben, mit einer finanziellen Tätigkeit Fuß zu fassen. Am häufigsten wird der Einstieg über die Bank bzw. ein Kreditinstitut gewählt. Es ist jedoch schwieriger, sich vom Bankschalter in die Manageretage hochzuarbeiten, als beispielsweise in der Buchhaltung klein anzufangen und sich im Laufe der Jahre Beförderungen zu erarbeiten. Zu den klassischen, aussichtsreichen Berufen gehören u. a. der Finanzbuchhalter, der Bilanzbuchhalter, der Controller und der Lohn- und Gehaltsbuchhalter. Steigender Nachfrage erfreuen sich beratende Positionen zum Beispiel als allgemeiner Finanzenberater, Business Analyst, Versicherungs- oder Investmentberater. Hier liegt der Fokus mehr auf dem Kundenkontakt, als auf dem reinen Umgang mit Zahlen.

Was es zu beachten gilt

Unabhängig davon, welchen Arbeitgeber Sie wählen, spielt es eine wichtige Rolle, dass Sie eine gewisse Affinität zum Finanzwesen mitbringen. Eine einschlägige Ausbildung – besser noch ein Hochschulabschluss – ist die Voraussetzung für den erfolgreichen Einstieg. Sie haben die Wahl zwischen einer Festanstellung in der Firma und der selbstständigen Tätigkeit, welche vor allem in Beraterpositionen sinnvoll sein kann. Qualifikation ist das A und O für eine lukrative Karriere im Finanzsektor, denn sie ist von stetigem Wandel und der Koordination einer Vielzahl von Fakten und Faktoren geprägt. Es ist wichtig, dass Sie Ihr Wissen durch Fortbildungen bzw. Weiterbildungen, Seminare und Fachlektüre auf dem neuesten Stand halten. Das Spezialisieren auf eine Branche wie Investment, ein Produkt oder eine Zielgruppe hilft häufig dabei, aufzusteigen und oder mehr zu verdienen. Eine vielleicht interessante Option ist die Möglichkeit der Karriere bei Swiss Life Select.

Die Initiative ergreifen und die Umstände berücksichtigen

Die Finanzbranche bietet eine Vielzahl von Einstiegs- und Aufstiegsmöglichkeiten, wobei ein relativ hohes Maß an Eigeninitiative gefragt ist. Mit relevanten Qualifikationen und Taktiken wie dem Positionieren auf eine Nische ist es möglich, einen interessanten, gut bezahlten Finanzjob zu finden. Insbesondere Finanzberater sind derzeit gefragt.


IMG: Erwin Wodicka – Fotolia

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.