MENU

Heimfluch beendet: Magdeburg bezwingt Aue mit 1:0

30. Januar 2019 • Fussball

Magdeburg – Aufsteiger 1. FC Magdeburg hat den ersten Heimsieg in der 2. Fußball-Bundesliga eingefahren.

Die Elbestädter, die als einziges Team aller 56 Mannschaften von Bundesliga bis 3. Liga noch auf einen Liga-Heimerfolg in dieser Saison warteten, gewannen am Dienstagabend gegen den FC Erzgebirge Aue mit 1:0 (1:0). Vor 18.757 Zuschauern schoss Felix Lohkemper (44.) den entscheidenden Treffer. Für Neu-Trainer Michael Oennig war es im sechsten Anlauf der erste Sieg, damit verließ Magdeburg die Abstiegsränge, Aue bleibt Zwölfter.

Auf dem neu verlegten Rasen in der MDCC-Arena taten sich beide Teams anfangs schwer. Der FCM, der mit Torhüter Giorgi Loria, Timo Perthel und Jan Kirchhoff drei der vier Winter-Neuzugänge in der Startelf hatte, kam erst in der 22. Minute durch Marius Bülter zur ersten Torchance. Beim zweiten Versuch war Aues Keeper Martin Männel gegen Lohkemper machtlos. Der Stürmer schob aus vollem Lauf flach ins linke Eck ein.

Nach dem Wechsel wurde die Partie intensiver. Aues Trainer Daniel Meyer versuchte es mit neuen Kräften, doch die Erzgebirger Offensive war zu harmlos. In der 75. Minute pfiff Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck Elfmeter für Aue, nahm ihn nach Rücksprache mit seinen Linienrichtern aber wieder zurück. Kirchhoff hatte den Ball gegen den eingewechselten Ole Käuper gespielt.

Fotocredits: Joachim Sielski
(dpa)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.