MENU
Hannover HBF

Hannover – Was man als Tourist über Niedersachsens Hauptstadt wissen sollte

20. August 2014 • Stadtleben

Hannover ist vor allem als Landeshauptstadt von Niedersachsen und Messestadt bekannt, doch als Urlauber erwartet Sie bei einem Aufenthalt noch viel mehr in der Großstadt an der Leine. Die Mischung aus Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt und idyllischer Natur im Umland macht Hannover zu einer sehenswerten Stadt mit dem gewissen Etwas.

Wichtiges zum Aufenthalt in Hannover

Mit mehr als 100 Hotels und einer großen Auswahl an weiteren Übernachtungsmöglichkeiten ist in Hannover dafür gesorgt, dass Sie problemlos eine Unterkunft finden. Vergessen Sie dabei jedoch nicht, dass Hannover über das weltweit umfangreichste Messegelände verfügt und zu bestimmten Zeiten im Jahr, wie zur Computermesse „CeBIT“ im Frühling, große Besucherscharen anlockt. Früh buchen ist also wichtig! Geschäftsreisende kommen dank der vielen nationalen und internationalen Veranstaltungen und dem vielseitig nutzbaren Hannover Congress Centrum auf ihre Kosten. Darüber hinaus wird die niedersächsische Metropole mit mehr als 509.000 Einwohnern zu den grünsten Städten innerhalb der Bundesrepublik gezählt, weshalb Sie nie weit von einer Grünfläche entfernt sind. Aktivurlauber können die Stadt und das Umland zu Fuß, mit dem Fahrrad, hoch zu Ross oder bei zahlreichen Wassersportarten erkunden.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten

Gern nutzen Städtereisende in Hannover den sogenannten Roten Faden: Dabei handelt es sich um eine Linie, die sich quer durch die ganze Stadt zieht und auf einer Länge von rund vier Kilometern an insgesamt 36 Sehenswürdigkeiten vorbeiführt. Alternativ können Sie auf eigene Faust zum Beispiel die Altstadt mit historischen Bauwerken wie dem Alten Rathaus, der Marktkirche und das älteste hannoversche Fachwerkhaus sowie das Leibnizhaus besichtigen. Neben zahlreichen Sakralbauten sind noch das Leineschloss, das Opernhaus und das Wangenheimpalais interessant. Der Funkturm Telemax, das Historische Museum und die Stadtbibliothek ziehen ebenso Besucher an wie die vielen Grünflächen. Mit dem Stadtwald Eilenriede, den Herrenhäuser Gärten, dem Maschsee und dem Steinhuder Meer mit Wassersportangeboten aller Art ist für Erholung und Aktivität zugleich gesorgt.

Die Mischung macht es!

Urlauber in Hannover wissen es vor allem zu schätzen, dass historische Bauten, moderne Annehmlichkeiten, die verschiedensten Veranstaltungen und reichlich Grünfläche in einer Stadt vereint sind. Das Umland lädt dazu ein, sich nach dem Besichtigen der Sehenswürdigkeiten oder Besuch einer Messe sportlich zu betätigen oder einfach zu entspannen.


Image: Adrian v. Allenstein – Fotolia

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.