MENU
Sparschwein

Gezieltes Sparen: Die besten Tipps

25. August 2014 • Wirtschaft

Vorsorge für das Alter treffen, Geld für Reisen oder Anschaffungen zurücklegen oder die Ausbildung der Kinder finanzieren: Es gibt viele gute Gründe für das Sparen. Je nach Zielsetzung bieten sich dabei ganz unterschiedliche Formen an. Hier gibt es ein paar Tipps, die es zu beachten lohnt.

Ziele und Möglichkeiten definieren

Wenn Sie Geld zurücklegen wollen, sollten Sie sich zunächst darüber im Klaren sein, wofür Sie Ihre Rücklagen später verwenden wollen und wie viel Sie für Sparzwecke erübrigen können. Dazu hilft eine Haushaltsrechnung, bei der Sie Ihren Einnahmen die regelmäßigen Ausgaben für Ihre Lebenshaltung gegenüberstellen. Die Haushaltsrechnung gibt an, welchen Betrag Sie im Schnitt zum Sparen verwenden können. Bei den Sparzielen geht es vor allem um den Anlagehorizont und den Verwendungszweck. Private Altersvorsorge als Sparmotiv ist langfristig orientiert, während bei Rücklagen für bestimmte Anschaffungen oder Reisen kurz- bis mittelfristige Zeiträume typisch sind. Wichtig ist auch die Bildung einer Reserve für unvorhergesehene Fälle. Wie Ihre Ersparnisse am besten aufzuteilen sind, lässt sich im Rahmen einer persönlichen Finanzplanung definieren. Dabei kann Ihnen ein Finanzberater helfen – zum Beispiel von Ihrer Bank oder ein unabhängiger Anbieter.

Die richtigen Sparformen wählen

In welche Geldanlagen Sie konkret investieren, können Sie auf der Basis Ihrer Zielsetzungen und Planung festlegen. Dabei spielt auch Ihre Einstellung zu Rendite und Risiko eine Rolle. Wenn es um jederzeitige Verfügbarkeit geht, kommen vor allem Tagesgelder und Spareinlagen in Betracht. Bei Anlagen mit kurz- bis mittelfristigem Anlagehorizont bieten sich Termingelder und zum Teil auch Investmentfonds an. Wenn Sie mit langfristiger Perspektive sparen und Vermögen aufbauen wollen, sollten Sie eine breite Mischung unterschiedlicher Anlageklassen anstreben und zum Beispiel in Aktien, Immobilien und Rohstoffe investieren. Selbst wenn Sie nur überschaubare Beträge anlegen können, lässt sich ein solcher Mix gut über Investmentfonds realisieren. Eine Alternative speziell für die Altersvorsorge bieten auch Kapitallebensversicherungen. Gezieltes Sparen heißt auch regelmäßiges Sparen. Ein geeignetes Instrument hierfür sind Sparpläne, die von Banken und Investmentgesellschaften angeboten werden.

Wichtigste Voraussetzung: Disziplin

Mit gezieltem Sparen können Sie Ihr Leben auf ein solides finanzielles Fundament stellen. Im langfristigen Vergleich stellen Sie sich damit gegenüber einer Lebensführung, bei der viele Wünsche kreditfinanziert werden, besser. Notwendig sind Spardisziplin und die Bereitschaft, gegebenenfalls auch die Realisierung eigener Konsumwünsche zurückzustellen.


Bildquelle: Rofeld/Hempelmann (Fotolia)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.