MENU

Ferrari-Pilot Vettel: «Eine Heulsuse war ich nie»

30. Juni 2019 • Formel 1

Spielberg – Sebastian Vettel weint nach eigener Aussage «sehr selten. Eine Heulsuse war ich nie», sagte der viermalige Formel-1-Weltmeister in einem Interview der «Welt am Sonntag».

Das letzte Mal habe er bei seiner Hochzeit geweint, verriet der gebürtige Heppenheimer. Vettel hatte vor rund anderthalb Wochen geheiratet. Nach einer Aufzählung, wann er sonst noch geweint habe, kam der Ferrari-Pilot allerdings auch zu der Feststellung: «Offenbar bin ich doch näher am Wasser gebaut, als ich es wahrhaben will.» Niederlagen würden ihn eher zum Weinen bringen, betonte Vettel.

Wenn er vom Glück übermannt werde, vergesse er alles um sich herum. «Ich fühle mich dann schwerelos und frei», erklärte Vettel, der am 3. Juli seinen 32. Geburtstag feiert. «Wenn man diesen Zustand erlebt, sollte man sich aber auch mal zwicken, um zu realisieren, wie gut es einem geht.»

Fotocredits: Georg Hochmuth
(dpa)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.