MENU

Elf Zahlen zum 23. Spieltag der Fußball-Bundesliga

24. Februar 2019 • Fussball

Berlin – Die Deutsche Presse-Agentur hat aussagekräftige Zahlen vom 23. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt:

3 – Borussia Mönchengladbach hat erstmals seit November 1982 zwei Heimspiele in Serie mit drei Toren Unterschied verloren. Damals gab es 1:4-Niederlagen gegen den VfB Stuttgart und den 1. FC Köln.

4 – Minuten stand der Nürnberger Matheus Pereira beim 1:2 seines Teams in Düsseldorf nur auf dem Platz, ehe er die Rote Karte sah und damit für den schnellsten Platzverweis in der Bundesliga-Historie des «Clubs» sorgte.

5 – Das 5:1 gegen den FC Augsburg war der höchste Bundesliga-Sieg des SC Freiburg in der gut siebenjährigen Amtszeit von Trainer Christian Streich.

8 – So viele Spiele hat der VfB Stuttgart in der Bundesliga schon nicht mehr gewonnen.

17 – Mal in Serie hat der 1. FC Nürnberg nicht mehr gewonnen und damit den Vereins-Negativrekord aus der Abstiegssaison 2013/2014 eingestellt.

23 – Weniger Punkte hatte der FC Schalke 04 zuletzt in der Abstiegssaison 1982/83 nach 23 Spielen geholt.

24 – So viele Auswärtsspiele hat Hertha BSC in der Bundesliga schon nicht mehr in München gewonnen. Der letzte Erfolg bei den Bayern erfolgte im Jahr 1977.

100 – Niko Kovac konnte sich in seinem 100. Bundesligaspiel als Trainer über den 45. Sieg freuen.

100 – auf diese Gesamtbilanz an Erstliga-Auswärtssiegen kommt der VfL Wolfsburg mit dem 3:0-Erfolg bei Borussia Mönchengladbach.

222 – Siege stehen für Thomas Müller in seiner Bundesliga-Karriere nach dem Jokereinsatz gegen Hertha BSC in der Statistik. Er zog damit mit Bastian Schweinsteiger gleich. Insgesamt belegt Müller Platz 17.

802 – So viele Bundesliga-Spiele als Spieler und Trainer hat Düsseldorfs Coach Friedhelm Funkel absolviert. Damit liegen nur noch Jupp Heynckes (1038) und Otto Rehhagel (1037) vor ihm.

Fotocredits: Federico Gambarini
(dpa)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.