MENU

Dursun schießt Darmstadt zum 2:1-Sieg gegen St. Pauli

30. Januar 2019 • Fussball

Darmstadt – Angreifer Serdar Dursun hat den SV Darmstadt 98 zum Heimsieg über Aufstiegsaspirant FC St. Pauli geschossen. 

Vor 11.800 Zuschauern am Böllenfalltor gingen die Gäste durch Ryo Miyaichi (37. Minute) in Führung. Marcel Heller (81.) gelang der Ausgleich, Dursun (89.) besorgte den Siegtreffer. St. Pauli musste damit einen Dämpfer im Aufstiegsrennen hinnehmen, für Darmstadt war es der erste Sieg nach sechs Spielen.

Bei den Gastgebern gab Neuzugang Victor Pálsson sein Startelfdebüt. Bei den Gästen saß der in der Winterpause verpflichtete Alexander Meier zunächst auf der Bank und kam erst in der 84. Minute. 

Darmstadt dominierte die erste Halbzeit über weite Strecken, ließ aber gute Gelegenheiten durch Dursun und Fabian Holland ungenutzt. St. Pauli ging durch die erste nennenswerte Strafraumszene in Führung. Der Japaner Miyaichi köpfte eine Flanke von Möller Daehli aus kurzer Distanz ein.

Kurz vor der Pause wäre den Gästen fast das 2:0 gelungen, als ein Ball von Dimitrios Diamantakos an den Pfosten ging. Diamantakos hatte auch unmittelbar nach der Pause eine weitere Großchance, scheiterte jedoch an Darmstadt-Keeper Daniel Heuer Fernandes. Doch die Lilien steckten nicht auf und drehten die Partie in der Schlussphase.

Fotocredits: Uwe Anspach
(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.