MENU

Deutsches Davis-Cup-Team in Australien ohne Mischa Zverev

24. Januar 2018 • Tennis

Brisbane – Das deutsche Davis-Cup-Team muss beim Auswärtsspiel in Brisbane gegen Gastgeber Australien ohne Mischa Zverev auskommen. Der 30 Jahre alte Hamburger sagte für die Partie vom 2. bis 4. Februar krankheitsbedingt ab, teilte der Deutsche Tennis Bund mit.

Teamchef Michael Kohlmann nominierte neben dem Spitzenspieler Alexander Zverev (Hamburg) noch Jan-Lennard Struff (Warstein), Peter Gojowczyk (München) und Doppel-Spezialist Tim Pütz (Frankfurt/Main). Im australischen Aufgebot stehen Nick Kyrgios, Alex De Minaur, Jordan Thompson, John Millman und John Peers.

«Ich hoffe, dass Sascha seine Niederlage in der dritten Runde der Australian Open schnell verkraftet und in Brisbane zeigen wird, zu welch großartigen Leistungen er fähig ist», sagte Kohlmann über den Weltranglisten-Vierten Alexander Zverev, der auch Sascha genannt wird.

Dieser habe «in den vergangenen Monaten bewiesen, dass er die stärksten Gegner der Welt bezwingen kann», ergänzte Kohlmann der DTB-Mitteilung zufolge. Als deutsche Nummer zwei reist Struff an. Im September hatte er mit zwei Siegen in der Relegation in Portugal den Klassenverbleib gesichert. Bei den Australian Open steht der 27-Jährige mit dem Japaner Ben McLachlan im Doppel-Halbfinale.

Fotocredits: Peter Kneffel
(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.