MENU

DER Touristik baut Winter-Angebot aus

24. Juni 2019 • Reisen

Frankfurt/Main – Bei den Reiseveranstaltern der DER Touristik bekommen Urlauber im kommenden Winter mehr Auswahl: Rund 7000 weitere Hotels werden buchbar sein, das Rundreiseprogramm vor allem in Afrika und Mexiko wird ausgebaut.

Das teilte das Unternehmen mit den Veranstaltermarken Dertour, Meiers Weltreisen, ADAC Reisen, ITS und Jahn Reisen mit. Darüber hinaus sollen alle Busrundreisen weltweit auch als Privatreisen zu buchen sein, entweder mit persönlichem Fahrer oder als Selbstfahrer-Touren.

Badeurlaub mit DER Touristik soll durch mehr Abflugmöglichkeiten flexibler werden: Urlauber sollen häufiger nicht mehr bloß zwischen einer oder zwei Wochen Aufenthalt entscheiden, sondern zum Beispiel auch zehn Tage vor Ort verbringen können. Mehr Flugverbindungen bietet der Veranstalter im Winter vor allem nach Ägypten.

Die Reisepreise im Winter bleiben auf Mallorca, dem spanischen Festland, Madeira, Malta sowie in Tunesien, Marokko und den Emiraten im Schnitt auf dem Niveau des Vorjahres.

Reisen in die USA, die Karibik und nach Asien werden nach Angaben von DER Touristik jedoch wegen Währungseffekten etwas teurer. Auch in Deutschland, Österreich, Ägypten und Türkei gibt es leichte Preissteigerungen. Im Schnitt um 10 Prozent günstiger werde Urlaub auf den Kanaren.

Drei neue Hotels der Eigenmarke Cooee werden zum Winter auf Rügen, Fuerteventura und in der Dominikanischen Republik öffnen.

Fotocredits: Simone A. Mayer
(dpa/tmn)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.