MENU

Davis-Cup-Kapitän traut Zverev Wimbledon-Halbfinale zu

30. Juni 2019 • Tennis

London – Davis-Cup-Teamchef Michael Kohlmann hält es für möglich, dass Alexander Zverev bei der diesjährigen Wimbledon-Auflage sein bestes Grand-Slam-Resultat übertrifft.

«Ich würde ihm auf jeden Fall das Halbfinale zutrauen», sagte der Bundestrainer der Deutschen Presse-Agentur: «Ich finde die Auslosung von ihm ganz gut. Das sind alles Gegner, die er an guten Tagen schlagen kann. Insofern glaube ich, dass die ersten Runden wichtig sind. Dann habe ich ein echt gutes Gefühl.»

Der Weltranglisten-Fünfte Zverev ist in Wimbledon bisher noch nie über das Achtelfinale hinausgekommen. Sein bestes Abschneiden bei den vier wichtigsten Turnieren gelang ihm auf Sand bei den French Open in Paris mit zwei Viertelfinal-Teilnahmen. «Ich glaube, dass er in Halle gezeigt hat, dass er gutes Rasentennis spielen kann», sagte Kohlmann und sieht es als Vorteil an, dass Zverev als Nummer sechs der Setzliste nicht so im Fokus steht.

Im westfälischen Halle war der 22-jährige Hamburger zuletzt im Viertelfinale am Belgier David Goffin gescheitert. In der ersten Runde von Wimbledon tritt der beste deutsche Tennisprofi gegen den Tschechen Jiri Vesely an.

Fotocredits: Arne Dedert
(dpa)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.