MENU

Chilenische SIM-Karte nicht mit ausländischem Handy nutzbar

19. Januar 2018 • Reisen

Santiago/Berlin – Reisende in Chile können mit ihren aus dem Ausland eingeführten Handys keine chilenischen SIM-Karten mehr nutzen. Das sei seit September 2017 gesetzlich nicht mehr möglich, informiert jetzt das Auswärtige Amt (AA) in seinem 
Reisehinweis für Chile.

Einzige Ausnahme: Das Telefon wird vorher bei den zuständigen chilenischen Stellen registriert. Günstige Prepaid-SIM-Karten örtlicher Mobilfunkanbieter funktionieren ansonsten nur noch in vor Ort gekauften Handys und Smartphones.

Datenroaming über die eigene SIM-Karte ist laut AA weiterhin möglich, doch das ist für Reisende sehr teuer. Fürs Surfen im Internet sind sie also auf WLAN angewiesen, zum Beispiel im Hotel.

Fotocredits: Peter Kneffel
(dpa/tmn)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.