MENU

Bosz gegen Alario-Wechsel: «Brauchen alle guten Spieler»

26. Januar 2019 • Fussball

Leverkusen – Bayer Leverkusens Trainer Peter Bosz hat sich gegen einen Wechsel von Angreifer Lucas Alario ausgesprochen.

«Wir brauchen alle guten Spieler. Lucas ist ein guter Spieler. Deshalb ist es wichtig, dass er bei uns ist», sagte der Coach des Fußball-Bundesligisten, als er auf Wechselgerüchte um den 26 Jahre alten Argentinier angesprochen wurde. Im Gespräch war zuletzt ein Transfer zu Betis Sevilla nach Spanien.

In der Liga-Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim VfL Wolfsburg setzt der Niederländer unter anderem auf Leon Bailey, der sein bislang einziges Saisontor im Hinspiel gegen die Niedersachsen erzielte. «Bei mir hat er gut gespielt in der Vorbereitung», sagte Bosz. «Er muss sich noch steigern, genauso wie die anderen Spieler. Ich glaube, dass da noch mehr drin ist.» In der vergangenen Saison hatte der 21 Jahre alte Jamaikaner Bailey neun Mal getroffen.

Bosz sieht seine Elf vor der Partie gegen den VfL schon unter Druck. «Wir sind die Verfolger, deshalb müssen wir versuchen, alle Spiele zu gewinnen.» In Wolfsburg solle sein Team noch kompakter als beim 0:1 gegen Gladbach stehen und besser beim Abschluss agieren. Personell hat er keine Probleme. Nur die Langzeitverletzten Panos Retsos und Joel Pohjanpalo fehlen dem Nachfolger von Heiko Herrlich.

Fotocredits: Federico Gambarini
(dpa)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.