MENU

Bierhoff über 80-Millionen-Transfer: «Man zuckt schon»

29. März 2019 • Fussball

Köln – DFB-Direktor Oliver Bierhoff betrachtet den Bundesliga-Rekordtransfer des französischen Weltmeisters Lucas Hernández für 80 Millionen Euro zum FC Bayern München mit gemischten Gefühlen.

«Auf der einen Seite zuckt man schon und fragt sich, wo hört das auf», sagte Bierhoff in Köln: «Vorher hat man es immer aufs Ausland geschoben und gefragt: Sind die denn verrückt?»

Nichtsdestotrotz hält Bierhoff es angesichts des Abschneidens der deutschen Mannschaften in jüngerer Vergangenheit im Europacup für wichtig, sich solchen Transfers nicht zu verschließen. «Unsere Spitzenmannschaften wie Bayern und Borussia Dortmund stehen vor der Frage: Gehen wir diese großen Zahlen mit, um in der Champions League eine Rolle zu spielen», sagte er: «Die Ergebnisse zeigen, dass man diesen Schritt gehen muss.»

Fotocredits: Peter Steffen
(dpa)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.