MENU

Arsenal vergibt Führung in Watford – Saisondebüt für Özil

16. September 2019 • Fussball

Watford – Der ehemalige deutsche Fußball-Nationalspieler Mesut Özil hat einen enttäuschenden ersten Saisoneinsatz mit dem FC Arsenal erlebt. Die Gunners, bei denen Özil in der Startelf stand und 70 Minuten lang spielte, kamen nach einer Zwei-Tore-Führung beim FC Watford nur zu einem 2:2 (2:0).

Pierre-Emerick Aubameyang (21./32. Minute) hatte die Gäste in Führung geschossen. Aber Tom Cleverley (53.) und Roberto Pereyra (81.) per Foulelfmeter sorgten beim Debüt des neuen Watford-Trainers Quique Sánchez Flores für das Remis. In den Schlussminuten verhinderte der deutsche Arsenal-Keeper Bernd Leno eine Niederlage für sein Team.

Özil war nach einem versuchten Überfall auf ihn Ende Juli in London und einem Zwischenfall vor seinem Privatanwesen zu Saisonbeginn vom FC Arsenal freigestellt worden. Später hatte der Weltmeister von 2014 nach Vereinsangaben wegen Fitnessrückstands gefehlt.

Fotocredits: Nick Potts
(dpa)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.