MENU

Arsenal drängt ins Halbfinale – Chelsea trifft spät

12. April 2019 • Fussball

Berlin – Ex-Weltmeister Mesut Özil ist mit dem FC Arsenal auf dem besten Weg ins Halbfinale der Fußball-Europa-League. Das Team von Trainer Unai Emery gewann das Viertelfinal-Hinspiel im eigenen Stadion gegen den SSC Neapel mit 2:0 (2:0).

Die Treffer erzielten Aaron Ramsey (14. Minute) und Kalidou Koulibaly per Eigentor (25.). Özil spielte beim Sieg seiner Mannschaft bis zur 67. Minute und wurde dann für den Ex-Dortmunder Henrich Mchitarjan ausgewechselt.

Der FC Chelsea und der FC Valencia konnten ihre Spiele erst spät für sich entscheiden. Chelsea mit Verteidiger Antonio Rüdiger gewann bei Slavia Prag mit 1:0 (0:0) durch ein Tor von Marcos Alonso (86.). Der FC Valencia setzte sich im spanischen Duell beim FC Villarreal mit 3:1 (1:1) durch. Für Valencia trafen Gonçalo Guedes (6., 90.+3) und Daniel Wass (90.+1). Das Tor für Villarreal erzielte Santi Cazorla per Elfmeter (36.).

Fotocredits: Kirsty Wigglesworth,Jose Miguel Fernandez De Velasco,Michal Krumphanzl
(dpa)

(dpa)

Kommentare sind geschlossen-

« »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.